www.markt-nordheim.de

Freimarkung "Osing" - Rundwanderwege

Skulptur der Kaiserin Kunigunde

Es stehen die beiden unterschiedlichen Rundwanderwege „Herbolzheim“ und „Rüdisbronn“ zur Verfügung. Beide Wanderwege starten und enden am Osinghaus (Zufahrt über die Verbindungstraße zwischen Krautostheim und Humprechtsau). Die Länge der Routen betragen je 12 km.

Infos zur Wanderung erhalten Sie unter www.osingverein.de/rundwanderwege
Seit 2016 ist die Osingverlosung im bayerischen und bundesweiten Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes. Weiteres zur Freimarkung Osing finden Sie unter www.osingverein.de oder bei einem Besuch im Osingmuseum in Herbolzheim.

Naturlehrpfad "Natur und Wengert" bei Ulsenheim

Infotafel - Übersicht

Startpunkt: Wanderparkplatz, nördlich von Ulsenheim in den Weinbergen

Nach Konzept und Initiative des Bund Naturschutzes, Ortsgruppe Uffenheimer Land, wurde der sehr informative Naturlehrpfad „Natur und Wengert – kleine Welten der Entfaltung“ angelegt. Der Lehrpfad teilt sich in einer kleinen Runde (östlich vom Wanderparkplatz) und einer großen Runde (westlich vom Wanderparkplatz). Auf insgesamt 15 Tafeln werden viele Informationen unter anderem zu Schmetterlingen, Wildkräutern oder Bienen dargestellt. Ein Ausflugsziel für die ganze Familie.

Naturlehrpfad "Am Steinbruch Markt Nordheim"

Startpunkt: Am Rundwanderweg MN5
Naturlehrpfad am Steinbruch Markt Nordheim

Nach Beendigung des Gipsabbaus im Jahr 2009 wurde dieser Ort nicht zu Ackerland reaktiviert, sondern bereitete ihn für eine Wiederbesiedlung durch die Pflanzenarten der „Sieben Buckel“ vor. Das Ziel war es, die Gipssteppe auf größerer Fläche wieder heimisch zu machen. Entlang des Lehrpfades sind auf insgesamt 6 Infotafeln Wissenswertes unter anderem zu den vorhanden Biotope, zur Renaturierung und zur Entstehung des Gipsgesteins zu erfahren. Es handelte sich um ein Kooperationsprojekt zwischen der Fa. Knauf Gips KG und dem LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.).


gedruckt am  25.05.2024
www.markt-nordheim.de